Technische Fragen

1.Welche Art von Zündkabel sollte ich mit der 123ignition verwenden?

Sie können weiterhin die originalen Zündkerzenkabel verwenden. Selbst wenn jetzt Kupferkabel verwendet werden, funktioniert die 123ignition ordnungsgemäß. Für eine optimale Leistung empfehlen wir die Verwendung von "wirewound" -Kohlenstoffkernkabeln. Diese Kabel sind wenig widerstandsfähig und sehr gut isoliert. Natürlich können Sie diese Kabel auch bei 123ignitionshop.com erwerben. Sehen Sie hier die Seite mit Zündkerzenkabelsätzen.

2.Welche Zündspule empfehlen Sie bei der 123 Ignition Zündung?

Welche Zündspule für Ihre 123ignition am besten geeignet ist, hängt stark davon ab, welchen Motor Sie haben:

- Bei einem Citroen 2cv: Verwenden Sie KEINE anderen Zündspulen als die Standard-Zündspule (schwarz). Der Hersteller empfiehlt, mit Ihrer neuen 123ignition sofort eine neue schwarze 2CV-Zündspule und neue Silikon-Zündkabel zu kaufen. Die braune VISA-Spule wird durch den sehr geringen Primärwiderstand Ihre 123ignition beschädigen.

- Bei den 2-Zylinder DAF- oder FIAT-Motoren können Sie die gebrauchte Zündspule oder eine andere Spule mit ca. 3 Ohm Primärwiderstand weiterverwenden. Wir empfehlen die Bosch Blue Coil. Bei 4-Zylinder-Motoren können Sie die Originalspule oder eine andere Spule mit einem Primärwiderstand von mindestens 1,0 Ohm verwenden. Bei normalen Gebrauchtwagen empfehlen wir Ihnen die Bosch Blue Coil zu verwenden. Es kann besser sein, eine rote Bosch-Zündspule (Rot 0 221 119 030) für ein Rallye-Auto oder andere Anwendungen zu verwenden, bei denen häufig hohe Drehzahlen gefahren werden. Diese letzte Spule kann jedoch nicht verwendet werden, wenn Sie mit Kontaktpunkten fahren möchten.

- Bei 6-Zylinder-Motoren empfehlen wir aufgrund der kurzen Ladezeit bei höheren Drehzahlen, Ihre Zündspule durch eine sogenannte 'High Performance'-Zündspule zu ersetzen. Stellen Sie sicher, dass die Zündspule einen Primärwiderstand von mindestens 1,0 Ohm (oder mehr) hat. Wir empfehlen die Verwendung einer roten Bosch-Zündspule (Rot 0 221 119 030).

- Bei 8-Zylinder-Motoren empfehlen wir in Verbindung mit der kurzen Ladezeit bei den höheren Drehzahlen zusätzlich den Einsatz einer „High Performance“-Zündspule. Bei einem 8-Zylinder ist es wichtig, dass die Zündspule einen Primärwiderstand von mindestens 0,6 Ohm (oder mehr) hat. Wir empfehlen die Verwendung einer speziellen Zündspule für den V8.

Der Hersteller hat uns darauf hingewiesen, dass es viele Reklamationen über gefälschte "Lucas Sport" oder "Lucas gold" Zündspulen gibt, sodass wir von deren Verwendung absehen.

3.Es scheint, dass nach einigen Kilometern die Zündung Funken sprüht. Was kann loss sein?

In einigen Fällen kann eine Welligkeit und / oder Spannungsspitzen an der 12V dazu führen, dass Funken übersprungen werden. Die 123ignition ist gegen Spannungsspitzen geschützt und geht für einen Bruchteil einer Sekunde in diesen geschützten Modus, wenn eine Spitze erkannt wird. Dies geschieht normalerweise, wenn die Batterie vollständig geladen ist und der Spannungsregler eingeschaltet ist. Das Problem des Überspringens von Funken kann durch einen gebrochenen Wechselstromgenerator oder einen gebrochenen Spannungsregler verursacht werden. Leider ist es unmöglich, dies mit einem Standard-Voltmeter zu messen; wir sprechen über Spannungsspitzen von nur Mikrosekunden. Um dies zu messen, benötigen Sie ein Oszilloskop. Sie können leicht testen, ob das Problem darin liegt, indem Sie ein bisschen fahren, ohne den Dynamo anzuschließen. Verwenden Sie eine voll geladene Batterie und stellen Sie sicher, dass keine wichtigen Systeme vom Generatorriemen angetrieben werden, wie z. B. die Wasserpumpe (!).

4.Bei höheren Geschwindigkeiten scheint der Verteiler Funken zu überspringen, was kann der Fall sein?

Die Batterie des Autos stoppt genug Energie in der Spule für einen starken Funken. Bei den höheren Geschwindigkeiten ist diese Ladezeit sehr kurz, daher müssen alle Bedingungen für ein gutes Ergebnis perfekt sein. Im Folgenden finden Sie einige Dinge, die Sie anwenden und / oder überprüfen können:
- Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Zündspule für Ihren Motor verwenden; siehe auch "Welche Zündspule empfehlen Sie?"
- Wenn irgendwo im Primärkreis ein Widerstand auftritt, kann dies zu vielen Zündproblemen führen. Denken Sie an Folgendes: - Zündspulen- und Zündkerzenkabel: Achten Sie auf gute Verbindungen und verwenden Sie hochwertige Kabel.
- Zündschloss: Stellen Sie sicher, dass das Zündschloss ordnungsgemäß funktioniert (testen Sie dies auch, indem Sie die Zünd- / Zündspule direkt an die Batterie anschließen).
- Erdung des Verteilers: Stellen Sie sicher, dass der Verteiler eine gute (elektrische) Verbindung zum Motor hat.

5.Welche Zündkerzen soll ich benützen?

Verwenden Sie immer die vom Hersteller Ihres Motors angegebenen Zündkerzen.

6.Was soll mein Tablet oder Smartphone erfüllen müssen, um die App zur Steuerung des Tune+ nutzen zu können?

Es gibt eine App im Google Playstore (Android) und im Apple Store (iOS), mit der das programmierbare 123 / TUNE + betrieben werden kann. Die Anforderungen für Ihr Tablet und / oder SmartFoom sind, dass sie Bluetooth 4.0 mit niedriger Energie und ein aktuelles Betriebssystem (Android 4.4 oder neuer) haben.

7.Die 123 / TUNE (USB) -Software, mit welcher Windows-Version ist es kompatibel?

Der 123TUNE funktioniert auf einem Computer mit Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP (Service Pack 2). Leider gibt es keine MacOS- oder Linux-Version des Programms. Hinweis: Das USB A ---> USB-Mini-Kabel, das Sie benötigen, ist nicht standardmäßig enthalten (kann aber hier separat bestellt werden).

8.Nachricht über Tune+ Bleutooth mit Android 7.0

Bei Android-Handys wird das Android-Betriebssystem oft vom Hersteller angepasst, so dass dies für dieses spezielle Telefon gut funktioniert. Es stellt sich heraus, dass die Kombination aus Low Power Bleutooth und Android 7.0 nicht immer gut funktioniert, was wir natürlich sehr nervig finden. Wenn Sie davon betroffen sind, haben Sie wirklich nichts mehr, als auf ein Software-Update von Ihrem Telefonhersteller zu warten. Wir wissen nicht, welche Telefone gut funktionieren und welche nicht.
- Funktioniert mit Android 7.0:Doogee S60
- Funktioniert nicht mit Android 7.0: Motorola MotoG5

9.Funktioniert mein Tachometer (Drehzahlmesser) mit einem 123ignition Verteiler?

Ja, bei weitem arbeiten die Tachometer in Kombination mit einer 123ignition. Damit die von der Smiths Company hergestellten RVI-Drehzahlmesser

funktionieren, muss der Verteiler anders angeschlossen werden. Das rote Kabel muss anstelle der Zündspule mit dem plus geschaltet des Zündschalters verbunden werden.

Der Grund: Der Strom, der durch die Zündspule fließt, um einen Funken zu erzeugen, wird vom RVI-Drehzahlmesser gemessen. Es ist der Strom für den Computer in der 123-Zündung, der durch den Drehzahlmesser fließt und die falsche Anzeige verursacht.


Lösung: Die zum Betreiben des Computers in der 123-Zündung erforderliche Leistung fließt nicht mehr durch den Drehzahlmesser, wenn Sie das rote Kabel (positiv) der 123-Zündung an ein direkt geschaltetes positiv anschließen.


Wie: Dieses geschaltete positiv kann mit einer Prüflampe gefunden werden, indem beispielsweise die Sicherungen gemessen und die Zündung ein- und ausgeschaltet werden.

Wenn Sie einen anderen Drehzahlmessertyp haben, der auf "wild" reagiert, ist es am besten, eine Diode (1N4007) in Reihe mit dem Drehzahlmesser zu schalten. Beachten Sie, dass die Linie an der Diode zum Drehzahlmesser zeigen muss.

10.Was zeigt die blaue LED der Tune+?

Auf dem Tune + ist eine blaue LED, die folgendes zeigt:

LED an: Der 123 / Tune + ist bereit für eine Verbindung
LED aus: Der 123 / Tune + ist verbunden
Blinken: Der 123 / Tune + muss zurückgesetzt werden

11.Timing von der Funke [video]

12.Montieren die Zündkabel [video]

13.Die 123ignition Zündüng überprüfen [video]

14.Wie funktioniert der Unterdruck einstellung (und warum möchte ich das?)

Wie es funktioniert:

Ein stark beladener Motor pingt eher (schlechte Mischung) als ein schwach beladener Motor (fette Mischung). Wenn wir bei einem Motor mit niedriger Last mehr Vorzündung geben, steigt der Wirkungsgrad und der Motor verbraucht weniger Kraftstoff.

Der Unterdruck im Ansaugkrümmer ist ein Maß für die Belastung des Motors. (Vollgas bergauf = Gasventil offen -> geringer Unterdruck. Halbes Gas bergab = Gasventil teilweise geschlossen -> viel Verstecken/Vakuum). Das heißt, wenn im Ansaugkrümmer ein Unterdruck herrscht, können wir die Zündung etwas vorziehen.

Warum willst du das:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir durch den Einsatz von Unterdruck einstellung den Kraftstoffverbrauch bei Teillast senken können, die Verbrennung wird sauberer und der Wirkungsgrad wird verbessert.